Banküberfall in Retz: Täter flüchtig!. Ein großes Polizeiaufgebot sorgt derzeit (Mittwochnachmittag) am Retzer Hauptplatz für Aufmerksamkeit. Gegen 12 Uhr betrat ein unbekannter Täter die dortige Raika-Filiale und bedrohte die Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe.

Von Christoph Reiterer. Erstellt am 12. Mai 2021 (14:19)

Mit einer Beute in unbekannter Höhe machte sich der Täter auf die Flucht. §Es wurde eine Alarmfahndung eingeleitet, die Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt aufgenommen“, erklärte Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner gegenüber der NÖN.

Es dürfte sich jedenfalls um einen Einzeltäter gehandelt haben. „Wir sind gerade mitten in den Ermittlungen“, erkärte Bankdirektor Günter Pabst auf NÖN-Nachfrage. Verletzt worden sei jedenfalls niemand.