Benefizkonzert in Alter Hofmühle ist abgesagt. Die Bezirksleiterin des Österreichischen Jugendrotkreuzes, Maria Breindl, muss schweren Herzens den Konzertabend in Hollabrunn verschieben.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 24. September 2020 (12:57)
Maria Breindl (r.) muss die Absage des Benefizkonzerts, das für 2. Oktober in der Alten Hofmühle geplant gewesen ist, bekannt geben
privat

"Musik und Wort für das ÖJRK Hollabrunn" hätte am 2. Oktober in der Alten Hofmühle in Hollabrunn stattfinden sollen. Die Zuschauerzahl war aufgrund der Corona-Situation bereits auf 45 Personen beschränkt. „Ich muss euch leider mitteilen, dass das ÖJRK-Benefizkonzert abgesagt werden muss“, informiert die Bezirksleiterin des Österreichischen Jugendrotkreuzes (ÖJRK) und Organisatorin Maria Breindl.

Die Musiker Wolfgang Bauda, Christoph Jordan und Andy Niedermeyer wollten an diesem Abend  mit drei Akustikgitarren im „unplugged Style“ musikalische Highlights aus ihrem langjährig gesammelten Repertoire präsentieren, Judith Loy hätte ausgewählte Texte zum Thema „Von Wünschen und Sehnsüchten“ beigesteuert. 

"Wir werden das Benefizkonzert mit derselben Besetzung am 1. Oktober 2021 nachholen", berichtet Breindl, dass das Konzert, mit dessen Erlös Kinder unterstützt werden sollen, damit sie an schulischen Aktionen teilnehmen können, nur aufgeschoben ist.