Retz

Erstellt am 11. Juni 2018, 08:53

von NÖN Redaktion

„Goldene Kelle“ für Pension OBENauf. Im Schloss Weitra wurde die höchste Auszeichnung vorbildlicher Baugestaltung in Niederösterreich vergeben, die „Goldene Kelle“. Unter den Ausgezeichneten war auch die Frühstückspension OBENauf der Caritas-Behinderteneinrichtung in Unternalb bei Retz.

Nisa Mayer (Caritas-Regionalleiter Thomas Krottendorfer, Markus Zoller, Uni-Professor Peter Fattinger und Student Max Hofmann, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Retz-Bürgermeister Helmut Koch, Landesbaudirektor Walter Steinacker)
 
 |  zVg/NÖ GESTALTE(N)

„Beim Bauen ist es wie in der Politik: Jede neue Generation muss auf neue Herausforderungen neue Antworten geben“, meinte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, die gemeinsam mit Landesbaudirektor Walter Steinacker die Ehrungen vornahm (wir hatten am Wochenende aktuell berichtet, siehe unten).

Grundpfeiler dafür ist das Magazin „Niederösterreich Gestalte(n)“, das jedes Jahr zahlreiche sanierte Altbauten und zeitgenössische moderne Neubauten im ganzen Land vorstelle, aus denen die Leser die Besten auswählen und damit direkt über die Prämierungen entscheiden.

OBENauf in Unternalb  |  zVg/NÖ GESTALTE(N)

Die Pension OBENauf entstand in einem einzigartigen Architekturprojekt von 25 Studierenden des design-build-Studios der Technischen Universität Wien, die einen ehemaligen Gutshof des Stiftes Göttweig aus dem 17. Jahrhundert in eine barrierefreie Ferienunterkunft verwandelten. In einem harmonischen Lebens- und Arbeitsraum werden nicht nur Gäste empfangen, sondern auch Menschen mit Behinderungen beschäftigt und ausgebildet.

Es ist ein Ort, in dem modernes Raumdesign auf denkmalgeschützte Bausubstanz trifft und Ergebnis einer musterhaften Zusammenarbeit von Studierenden, lokalen Handwerksbetrieben, Menschen mit Behinderungen und der Caritas als Bauherrn und Nutzer.

Unter den Gästen der Preisverleihung war auch der langjährige Hollabrunner und nunmehrige Gmünder Bezirkshauptmann Stefan Grusch, der sich mit den Unternalbern mitfreute.

Weiters mit der Goldenen Kelle 2017 ausgezeichet:

- Sanierung und Adaptierung eines historischen Wohnhauses in Weißenkirchen

- Das Weingut Högl in Vießling bei Spitz an der Donau

- Umnutzung des alten Pfarrhofs in Stollhofen

- Der NÖ Landeskindergarten II in Purkersdorf

- Das Haus Weinberger in St. Georgen am Ybbsfelde

- Das Haus Huber in Langenzersdorf

- Die Evangelische Toleranzkirche in Mitterbach

- Sanierung eines Bauernhauses in Weitersfeld