Bewährung für 40-jährige Ladendiebin. Eine 40-Jährige wurde erwischt, als sie im Hollabrunner Modehaus Schneider Schmuck und Kleidung stehlen wollte. Richter verhängte Bewährungsstrafe.

Von Christoph Reiterer. Erstellt am 08. Februar 2019 (12:15)
NÖN-Archiv
Im Hollabrunner Bezirksgericht wurde ein Ladendiebstahl verhandelt. Die 40-Jährige fasste zwei Monate auf Bewährung aus.

Kleidung und Schmuck im Wert von knapp 250 Euro wollte eine 40-Jährige aus dem Schmidatal im Dezember im Hollabrunner Modehaus Schneider mitgehen lassen.

Doch die Frau, die bereits einmal wegen Diebstahls angeklagt war, wurde von einer Mitarbeiterin ertappt. „Einfach eine Dummheit, ich habe nicht nachgedacht“, sagte sie am Bezirksgericht Hollabrunn und bekannte sich schuldig. 

Dass sie bei der Polizei angegeben hatte, gar nicht beziffern zu können, wie oft sie beim Diebstahl nicht erwischt wurde, bestritt die Angeklagte vor Richter Erhard Neubauer gar nicht und meinte: „Ich hoffe, es kommt nicht mehr vor.“

Die Frau kam mit einer zweimonatigen Bewährungsstrafe davon. Der Richter bestellte ihr zudem einen Bewährungshelfer.