Hollabrunn

Erstellt am 17. Januar 2019, 14:27

von NÖN Redaktion

Gymnasiasten beim Meet & Greet mit Kanzler Kurz. Haben die Minister eigentlich eine eigene Minister-WhatsApp-Gruppe? Diese und andere Fragen stellten Achtklässler des Erzbischöflichen Gymnasiums Hollabrunn im Rahmen des Fachs "Politische Bildung" bei einem Treffen mit Bundeskanzler Sebastian Kurz.

Eine Führung durch die Wiener Innenstadt unter dem Titel "Geographie der Macht" endete im Bundeskanzleramt, dem Ziel der Exkursion. Dort wurden die Jugendlichen von einem Historiker in Empfang genommen, der sie durch die Räumlichkeiten des geschichtsträchtigen Hauses führte und unter anderem von den Verhandlungen am Wiener Kongress unter Metternich bis hin zur Ermordung von Engelbert Dollfuß erzählte. Außerdem durften die Jugendlichen am grünen Tisch Platz nehmen, an dem jeden Mittwoch der Ministerrat zusammentrifft.

Im Anschluss an die kurze Rast folgte ein Meet & Greet mit Bundeskanzler Sebastian Kurz, der die Schüler im Kongresssaal seinerseits über die Matura und ihre Zukunftsvorstellungen befragte und sie einlud, sein Büro anzusehen. Im Sitzungszimmer hatten die Gymnasiasten dann die Möglichkeit, Fragen zur Tagespolitik zu stellen.