Grabern , Wullersdorf

Erstellt am 07. Juni 2018, 08:09

von Redaktion noen.at

Klein-Laster und Pkw kollidierten: Zwei Schwerverletzte. Schwerer Unfall am Donnerstagmorgen auf der B303 im Bezirk Hollabrunn: Zwischen Grund und Schöngrabern krachten zwei Fahrzeuge zusammen. Zwei Personen wurden dabei schwer verletzt.

Am Donnerstagmorgen wurden die Mitglieder der Feuerwehren Wullersdorf, Grund und Schöngrabern verfrüht aus dem Schlaf gerissen: Auf der B303 zwischen Grund und Schöngrabern war es zu einem Frontalcrash zwischen einem Klein-Lkw und einem Pkw gekommen, die Wehren rückten zum Einsatz aus.

Sowohl der Klein-Lkw als auch das Auto kamen nach dem Unfall im Feld bzw. auf der Straßenböschung zum Stillstand. Beim Zusammenprall der beiden Fahrzeuge wurden zwei Menschen schwer verletzt, die dritte beteiligte Person blieb unverletzt. Die Einsatzkräfte des Roten Kreuz und die Feuerwehren betreuten und versorgten die beiden Verletzten.

Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei barg die FF Wullersdorf beide Fahrzeuge mittels Seilwinde und transportierte sie mit dem Lastfahrzeug ab. Für die Dauer der Bergung musste die B303 komplett gesperrt werden, eine örtiche Umleitung wurde eingerichtet.

Im Einsatz standen:

FF Wullersdorf

FF Grund

FF Schöngrabern

Polizei

Rotes Kreuz Hollabrunn

Rotes Kreuz Haugsdorf

Rotes Kreuz Retz