Hollabrunner Talent Livia beim Kiddy Contest. Die elfjährige Livia Ernst ist eine der zehn Finalisten des diesjährigen Show-Events am 21. Oktober auf Puls 4.

Von Ulrike Grünauer. Erstellt am 20. September 2017 (05:46)
privat
Livia Ernst hat es bis ins Finale des Kiddy Contests geschafft. Am 21. Oktober, ab 18.10 Uhr, kann der beliebte Gesangswettbewerb im TV mitverfolgtwerden.

Zum 23. Mal findet dieses Jahr der aus dem Fernsehen bekannte Kiddy Contest statt. Dieses Mal ist mit Livia Ernst auch ein junges Talent aus Hollabrunn im Finale vertreten. „Ich habe mir immer gerne den Kiddy Contest angeschaut und wollte mich schon länger bewerben. Aber erst heuer habe ich es wirklich versucht“, erzählt die Elfjährige.

Unter 20 Kandidaten durchgesetzt

Doch wie schafft man es, bei so einer großen Show mitzumachen? Die junge Hollabrunnerin hat sich über die offizielle Homepage mit einem Video beworben. Darauf sieht man einen Mitschnitt von „Disney in Concert“ in der Wiener Stadthalle. „Dort durfte ich die kleine Anna mit ,Willst du einen Schneemann bauen?‘ singen.“ Außerdem performte sie „Alle wollen heiraten“, ein altes Kiddy-Contest-Lied.

Damit schaffte sie den Sprung ins Semifinale, bei dem die besten 20 Kandidaten antraten. Jeweils zwei Teilnehmer sangen das gleiche Lied – nur einer konnte das Ticket für das große und heiß ersehnte Finale ergattern. Livia Ernst präsentierte dabei den Song „Meine Stadt“, im Original „Little Hollywood“ von „Alle Farben & Janieck“, der extra für die Show adaptiert wurde. Und sie setzte sich durch!

Show-CD im Studio aufgenommen

„In dem Lied erzähle ich, wie es in meiner Stadt aussieht. Zum Beispiel sind alle Straßen rosarot und Elefanten grün kariert. Es passt sehr gut zu mir, da es ein fröhlicher Song ist und man dazu gut performen kann,“ erzählt die Elfjährige.

Mittlerweile hat die talentierte Hollabrunnerin gemeinsam mit den weiteren Finalisten die Show-CD im Studio aufgenommen. Doch auf die begeisterte Sängerin und Tänzerin, die außerdem momentan als „Baby June“ im Musical „Gypsy“ in der Volksoper Wien auf der Bühne zu sehen ist, warten noch weitere spannende Wochen. Dabei stehen unter anderem Interviews sowie Foto- und Videotermine an.