Beim Heurigen Pletzer wurde getafelt. Wenn nach einer Brennnesselcremesuppe mit Walnüssen und gebeizter Forelle gegrillter Wels mit Erdäpfel-Kren-Püree serviert wird, dann ist "Tafeln im Weinviertel" angesagt. Dieses Mal kochte der Hanfthaler Haubenkoch Matthias Herbst in der Haugsdorfer Kellertrift auf.

Von Franz Enzmann. Erstellt am 23. Juli 2021 (11:11)

Ursprünglich wollte Haubenkoch Matthias Herbst aus Hanfthal die Gäste der kulinarischen Erfolgsinitiative „Tafeln im Weinviertel“ in der Haugsdorfer Kellertrift verwöhnen.

Doch wegen des Regenwetters mussten die rund 100 Teilnehmer ins Heurigenlokal Pletzer ausweichen. Weinviertel-Tourismuschef Hannes Weitschacher begrüßte dort die illustre Schar mit einem Glas Blance de Blancs Spumante aus dem Weingut Sailer, das auch Haugsdorfs Bürgermeister Andreas Sedlmayer mundete.

Nach einer köstlichen Brennnesselcremesuppe mit Walnüssen und gebeizter Forelle folgte ein gegrillter Wels mit Erdäpfel-Kren-Püree, dazu die passenden Weine aus dem Hause Pletzer und Sailer. Als nächster Gang stand ein rosa gebratener Schlägel vom Herbst-Lamm mit Gewürzfenchel auf Erbsencreme auf dem Programm. Begleitet wurde diese Hauptspeise von einem Zweigelt Privat 2018 vom Bio-Weingut Bauer.

Eine Ziegenjoghurt-Blütenmousse mit Marillen-Minze-Kompott rundete das kulinarische Erlebnis ab. Die zufriedenen Gäste belohnten das Team mit viel Applaus.