JVP Hollabrunn will weiter wachsen. Beim JVP-Landestag wurden die JVP Hollabrunn und Hadres vor den Vorhang geholt.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 13. Oktober 2019 (10:59)

Freude bei JVP-Bezirksobmann Stefan Schröter und seinem Team: Im Rahmen des 28. ordentlichen JVP-Landestages landete Hollabrunn in der Wertung „Bester Bezirk“ auf dem zweiten Platz. Die JVP Hadres wurde als „Beste Neugründung“ gewürdigt.

„Die JVP sorgt immer wieder für positive Akzente im Bezirk“, verweist Schröter auf Projekte und Initiativen, Sportturniere oder karitative Aktionen. Die Mutterorganisation sei bei den Wahlkämpfen mit tollen Kandidaten und tatkräftiger Hilfe unterstützt worden.

„Aktuell stellen wir neben vielen Gemeinderäten auch Vizebürgermeister Florian Hinteregger in Sitzendorf, Bürgermeister Markus Baier in Zellerndorf und mit Eva-Maria Himmelbauer ein der jüngsten Abgeordneten zum Nationalrat.“

Mit seinem Stellvertreter Sebastian Zahlbruckner blickt Schröter „noch zuversichtlicher“ in die Zukunft: Ziel der kommenden Jahre sei es ganz klar, sowohl im Bezirk als auch in den Gemeinden durch die Gründung neuer Ortsgruppen zu wachsen.