Kolossale Kürbisse am Retzer Hauptplatz

Siegerkürbis kommt aus Oberösterreich. Züchter aus Tullnerfeld sicherte sich den zweiten Platz beim Wiegen in Retz.

Erstellt am 25. September 2021 | 05:55

Zum zweiten Mal fand am Retzer Hauptplatz ein „Kürbiswiegen“ statt – und was für eines! Riesige Kürbisse wurden mit Anhängern und auf Paletten herangekarrt. „Bei jedem Wiegen steht ein Hubstapler bereit“, erklärte Organisator Lukas Kurzreiter. An dem Bewerb nahmen zwölf Züchter teil. Nach den Begrüßungsworten von Tourismusstadtrat Daniel Wöhrer waren alle Augen auf die Kiloanzeige der großen Waage gerichtet.

Das beste Stück des oberösterreichischen Züchterteams „Vodka Melone“ brachte unglaubliche 730 Kilogramm auf die Waage und sicherte sich damit den ersten Platz. Der Tullnerfelder Züchter Friedrich Melka erreichte mit seinem 648,8 Kilo schweren Bluza den zweiten Platz.

Der Riesenkürbis des Lokalmatadors Lukas Kurzreiter erreichte mit ebenso bemerkenswerten 518,9 Kilo den dritten Platz – und der Züchter holte sich bei den Halloween-Kürbissen mit seinem Prachtexemplar den Sieg: 81,4 Kilo sind neuer Österreichrekord. Das Schätzspiel, wie schwer der ausgestellte Kürbis war, gewann Irene Wühl. Sie kam dem exakten Wert von 98,4 Kilo am nächsten.