Korneuburg

Erstellt am 12. Januar 2019, 13:51

von NÖN Redaktion

Bezirkslehrer kickten sich auf Platz 2. Die Teams aus den Bezirken Gänserndorf, Hollabrunn, Korneuburg und Mistelbach trafen in der Guggenberger-Sporthalle in Korneuburg zur Vorrunde der Landeslehrermeisterschaft aufeinander.

Reinhard Waller (NMS Retz), Daniel Hasenzagl (HLW Hollabrunn), Martin Lederer (NMS Göllersdorf), Dominik Nagel (BG Hollabrunn), Franz Weninger (NMS Wullersdorf), Christian Eichhorn (BG Hollabrunn), Thomas Bischinger (NMS Wullersdorf)
 
 |  zVg/Waller

Nach einer Trauerminute für den Stockerauer Gym-Professor, der bei einer Wintersportwoche in Mariazell tödlich verunglückt war, setzten sich die Hollabrunner zunächst durch ein Tor von Daniel Hasenzagl gegen Korneuburg durch. "Durch gute Defensivarbeit und eine starke Leistung von Torwart Christian Eichhorn", wie Bezirkskoordinator Reinhard Waller (NMS Retz) analysiert.

Gegen Mistelbach sei man dann durchaus ebenbürtig gewesen, doch mit besserer Chancenauswertung setzte sich der spätere Turniersieger mit 3:0 durch. Somit ging es für die Hollabrunner gegen Gänserndorf schließlich um Platz zwei. Die taktisch geprägte Partie stand lange auf Messers Schneide. In der Schlussminute erzielte Dominik Nagel schließlich den umjubelten Siegtreffer für die Hollabrunner.

Waller dankte Rudi Sperber für die organisatorische Vorbereitung der Teilnahme. "Im kommenden Jahr wird er unsere Bezirksauswahl hoffentlich wieder aktiv verstärken."