Firma Hengl mischt keinen Asphalt mehr. Einer der größten Arbeitgeber der Region, die Hengl Gruppe in Limberg, will sich in Zukunft auf ihr Kerngeschäft, der Herstellung von Baustoffen sowie Kreislaufwirtschaft, Kommunaltechnik, Transportdienstleistungen und Wegebau konzentrieren.

Von Sandra Frank. Erstellt am 09. Januar 2020 (06:05)
Von der Asphaltproduktion hat dich die Limberger Hengl Gruppe mit Jahresbeginn getrennt. Diese Geschäfte erledigt nun die Held und Francke Baugesellschaft.
Held & Francke

Deshalb handelte das Unternehmen einen sogenannten Asset Deal mit der Held & Francke Baugesellschaft mbH aus, die die Asphaltproduktion mit Anfang des Jahres übernommen hat. Ein neues Asphaltwerk soll gebaut und im März in Betrieb gehen.


Mehr dazu