Schwere Unwetter über Retz: Feuerwehr gefordert. Am Samstag ging über Retz ein schweres Unwetter nieder. Starkregen schwemmte Schlamm und Geröll von den Äckern und Feldern auf die Straße und setzte mehrere Keller und Straßen unter Wasser.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 05. August 2019 (21:42)

Die Feuerwehr Retz war in Summe rund sechs Stunden mit Auspump- und Reinigungsarbeiten beschäftigt. Betroffene Anwohner meldeten sich telefonisch bei Kommandant Markus Leidenfrost, der die Einsätze vom FF-Haus aus koordinierte.