Hollabrunn

Erstellt am 05. Februar 2019, 13:20

von NÖN Redaktion

Motivationsstunde fürs Medizinstudium. Maturanten informierten sich im Hollabrunner Landesklinikum über das Berufsbild des Mediziners und über Modalitäten des dazugehörigen Studiums.

Primaria Susanne Davies und Christian Proksch mit den interessierten Jugendlichen.  |  LK Hollabrunn

Für alle Schüler, die heuer ihre Matura ablegen werden, fand im Landesklinikum Hollabrunn eine Infoveranstaltung zum Medizinstudium statt. „Wir sind für die Zukunft gerüstet. Dennoch müssen wir mehr junge Menschen zum Medizinstudium bewegen, sie vermehrt hier in Niederösterreich ausbilden und junge Ärzte in unseren Kliniken halten“, sagt LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Vater der Initiative „NÖ studiert Medizin“.

Vielfältiges Berufsbild wurde präsentiert

Die Interessierten konnten sich vom vielfältigen Berufsbild eines Arztes überzeugen. Sie erfuhren, welche Vorbereitungen und Zugangsvoraussetzungen für ein Studium der Humanmedizin nötig sind und welche Perspektiven der Beruf mit sich bringt. Ärztliche Direktorin Susanne Davies und Christian Proksch informierten außerdem über Aufnahmemodalitäten, den universitären Teil der Ausbildung, über Studiendauer, -abschnitte sowie Diplomprüfungen und Praktika in Lehrkrankenhäusern.

Im Fokus standen auch Unterstützungsangebote durch das Land NÖ und das Medizinstudium in Krems, zu dessen Besonderheiten die englische Unterrichtssprache und der hohe Praxisanteil zählen.