Obritzer Lamas bereit für Kinderkurse. Die Lama-Ranch in der Obritzer Kellergasse ist ein beliebtes Ausflugsziel. Mit den Tieren kann auch gewandert werden. Ab September gibt es dank Tochter Bianca Lehner ein spezielles Angebot für Kinder.

Von Red. Hollabrunn. Erstellt am 12. August 2019 (10:38)
Lama-Ranch
Bianca Lehner bietet ab September tiergestützte Aktivitäten für Kinder auf der Obritzer Lama-Ranch an.

Sieben Jahre ist es her, dass Familie Lehner das Lama-Fieber gepackt und sie in den Hügeln oberhalb der Obritzer Kellergasse ihre kleine, aber feine Lama-Ranch aufgebaut hat. Mittlerweile sind hier vier Lamas sowie ein Alpaka-Lama-Mischling zur Welt gekommen. 

Lama-Ranch

Familien, Schulklassen und Firmenteams kommen zu Besuch, um mit den Tieren eine Wanderung durch die Weingärten der Umgebung zu unternehmen. Bald soll es hier nun ein weiteres Angebot geben, denn Tochter Bianca Lehner ist nicht nur diplomierte Krankenpflegerin und Musikerin, sondern auch ausgebildete Fachkraft für tiergestützte Aktivitäten und Fördermaßnahmen.

Mit Angebot für Kinder ging ein Traum in Erfüllung

„Es war schon immer mein Traum, hier auf der Ranch etwas für Kinder anzubieten“, verrät sie. Die Kids sollen im Rahmen des Angebots viel über die Tiere und noch mehr über sich selbst lernen. Dabei sollen Bewegung in der Natur und Spaß in der Gruppe nicht zu kurz kommen. „Tiergestützte Aktivitäten fördern die sozialen Kompetenzen, steigern das Selbstbewusstsein und stärken die motorische Geschicklichkeit“, erklärt Lehner, die ab September mit dem Semesterkurs „Den Lamas auf der Spur“ für 8- bis 10-Jährige starten will. Einmal wöchentlich ist die kleine Gruppe dann mit den Lamas zusammen. 

Weitere Infos gibt es auf www.lama-ranch.at.