Retz

Erstellt am 02. März 2018, 21:08

von Redaktion noen.at

Feuerwehr trainierte im Freibad. Die FF Stadt Retz nutzte die derzeitigen sehr kalten Temperaturen und übte am Mittwochabend im Retzer Freibad.

Übungsannahme war eine verunfallte Person, die auf der Eisfläche des zugefrorenen Sportbeckens lag. Eine Übungs-Holzpuppe wurde dazu mittig auf der zugefrorenen Eisfläche platziert.

Als erste Maßnahme wurde dem Verunfallten eine Rettungsleine zugeworfen. Mittels Schiebe- und Steckleitern wurden anschließend zwei Varianten der Personenrettung durchgeführt.