Retz

Erstellt am 06. März 2018, 11:54

von Franz Enzmann

Retz taufte drei Stadtweine. Im historischen Sitzungssaal im Retzer Rathaus fand die Segnung der Stadtweine statt.

Im historischen Sitzungssaal im Retzer Rathaus fand die Segnung der Stadtweine statt. Tourismuschef Reinhold Griebler moderierte die Veranstaltung, die unter dem Motto „Alte Verbindungen neu beleben“ stand. Er konnte unter vielen anderen Dechant Clemens Beirer, der die Weine segnete, Bürgermeister Helmut Koch, dessen Znaimer Amtskollegen Jan Grois und Jakub Malačka willkommen heißen.  

Erster Besuch von Znaims neuem Bürgermeister in Retz

Es war der erste Besuch der neuen Znaimer Führungsspitze in der Weinstadt Retz: Bürgermeister Jan Grois folgte Vlastimil Gabrhel nach, der sein Amt zurückgelegt hatte. Jakub Malačka ist der Vizebürgermeister an Grois Seite.

Viel Applaus erntete die amtierende Weinkönigin Teresa Dietl, als sie gekonnt mit dem Weinheber hantierte.

Die Winzer stellten dem Publikum ihre Siegerweine vor: Kellermeister Leopold Wurst vom Landesweingut Retz präsentierte den Grünen Veltliner „Rathaus“. Landesfeuerwehrchef Dietmar Fahrafellner taufte den Weißwein „Feuerwerk“. Der Retzer Winzer Johannes Schnabl beschrieb die Sorte Blauer Portugieser „Windmühle“ und freute sich, dass die Niederfladnitzer Jägerin Carina Frank als Patin zur Verfügung stand. Sie gab dem Wein den Namen „Der Greif“. Als leidenschaftliche Falknerin überreichte sie ihrem Winzer eine Adlerfeder.

Der Unternalber Winzerhof von Franz und Gerald Poinstingl stellte seinen DAC „Retzer Ratsherr“ vor. Für ihn konnte Bezirkshauptmann Andreas Strobl als Pate gewonnen werden. „Grenzenlos“ ist der Name, den sich Strobl aussuchte.

Bewerbung um Landesausstellung war Gesprächsthema

Das vorherrschende Gesprächsthema der Bürgermeister bei einem Glaserl Taufwein war die   NÖ Landesausstellung 2021 in Retz-Znojmo/Znaim. Vereinsobmann Koch: „Mein Znaimer Kollege und sein Vize haben mir versichert, dass sie für eine grenzüberschreitende Landesausstellung genauso sind, wie wir und unsere Bemühungen um den Zuschlag weiterhin unterstützen werden. Ich bin mir sicher, dass die Zusammenarbeit auch auf politischer Ebene weiterhin sehr gut funktionieren wird!“

Wein-Präsent für Jubilar Fahrafellner

Neben der Segnung der Stadtweine gab es noch einen weiteren Grund zu feiern: Eine Abordnung der Feuerwehr unter der Leitung der Offiziere Reinhard Scheichenberger, Christian Lehninger und Erhard Neubauer gratulierte ihrem Landeskommandanten zum 50. Wiegenfest und überreichte ihm einen prall gefüllten Weinkorb.

Die musikalische Umrahmung der Feierstunde übernahm das „Brassquartett Retz-Znojmo“ vom Musikschulverband Retzer Land. Für köstliche Häppchen sorgte die Bäckerei Blei.