Starke Premiere im Hollabrunner Stadion. Erstmals wurde das Sommerfest des Union Tanzteams (UTT) am Rasen des Fußballstadions in Hollabrunn abgehalten. Ein buntes Programm begeisterte die rund 1.100 Besucher.

Von Ulrike Grünauer. Erstellt am 19. Juni 2019 (15:22)

Dass ein Stadion nicht nur für Fußballmatches dienen kann, bewies das UTT mit seinem Sommerfest. Rund 1.100 Besucher ließen sich die Präsentation der Tänze des Sommersemesters nicht entgehen.

Den Abend eröffneten die jüngsten Mitglieder des Tanzvereins, die noch in den Kindergarten gehen, aber trotzdem schon erste Erfahrungen in Ballett und Jazztanz machen.

Danach gab es einen regen Wechsel von originellen Darbietungen: Die Kids Koalas verwandelten sich in „Lederhosen-Rapper“, „A Star Is Born“ von den Teens C erzählte mit Liedern von Lady Gaga die Geschichte des Ruhms und mit „Queens of Pop“ würdigten „want2move“ ihre persönlichen Chart-Powerfrauen. Die „Contemporary Jazz“-Gruppe, die es seit diesem Schuljahr gibt, präsentierte ihren Tanzstil mit „Change the World“.

Zum Abschluss tanzten alle UTT-Mitglieder zu „Feel It Still“, wofür extra das Flutlicht im Stadion aktiviert wurde. Obfrau Alexandra Auer-Ernst: „Wir sind sehr glücklich über die neue Location und die gute Zusammenarbeit mit dem ATSV.