Gesünderes Leben: Acht Plaketten für Bezirk Hollabrunn

Erstellt am 22. Mai 2022 | 15:08
Lesezeit: 2 Min
Im Rahmen der „Tut gut!“-Regionalgala, die nach zwei Jahren Pause wieder stattfinden konnte, wurden im Veranstaltungszentrum Z 2000 in Stockerau acht Institutionen des Bezirks Hollabrunn ausgezeichnet – als Danksagung und sichtbares Zeichen für Gesundheitsförderung und Vernetzung innerhalb der Region.

„Sie sind unsere Botschafter für Gesundheit vor Ort“, dankte Landesrat Martin Eichtinger den Ausgezeichneten und meinte: „Sie engagieren sich dort, wo die Menschen leben, arbeiten, lernen und kochen und tragen wesentlich zu einem gesünderen Lebensstil der Bevölkerung bei.“

Die Ehrungen wurden von Moderatorin Christa Kummer präsentiert und von Impulse Eventmusic begleitet. Roman Szeliga, Internist, Autor und CliniClowns-Mitbegründer, sorgte für das humoristische Highlight der Veranstaltung.

Mit der Plakette „Gesunde Gemeinde“ wurden die Stadtgemeinden Maissau und Pulkau ausgezeichnet. Als „Gesunder Betrieb“ wurde die Marktgemeinde Ziersdorf ausgezeichnet. Über die Plakette „Vitalküche“ freuten sich sechs Institutionen: das Gasthaus Slon und die Marktgemeinde Haugsdorf (mit den Kindergärten Haugsdorf, Alberndorf, Hadres, Mailberg und Seefeld-Kadolz), die Marktgemeinde Göllersdorf und das Catering „Herr Bert’s Feinstes“ (Kindergarten, Volksschule, Mittelschule), die Stadtgemeinde Hardegg und das Gasthaus Thayatal (Kindergarten, Volksschule), die Stadtgemeinde Retz und die Harald Pabst KG (Kindergarten Windmühlgasse, Volksschule) sowie das Landesklinikum Hollabrunn.