Wullersdorf

Erstellt am 01. Februar 2019, 06:21

von Sandra Frank

Wullersdorf: Kornblume hat bei FPÖ-Ball ausgedient. Zum 35. Mal richtet Bezirks-FPÖ einen Ball aus. Heuer unter neuem Namen: Blauer Ball.

FP-Bezirkschef Christian Lausch (Mitte) wird erstmals den „Blauen Ball“ inWullersdorferöffnen.  |  Krimmel

Im vergangenen Jahr übersiedelte der Bezirksball der Freiheitlichen vom Immendorfer Gasthaus Müll in den Wullersdorfer Gemeindesaal. Heuer feiert der Ball – am Samstag, dem 2. Februar – Jubiläum, er wird zum 35. Mal ausgerichtet. Und diesen Halbrunden nahm die FPÖ zum Anlass, um dem Event einen neuen Namen zu geben.

„Ich hing nie an der Bezeichnung Kornblume“, sagt FPÖ-Bezirkschef Christian Lausch. Ein neuer Name sei in der Bezirksorganisation schon längere Zeit diskutiert worden. Warum? „Wir wissen, dass die Kornblume nicht immer rühmlich in der Geschichte vorgekommen ist“, erklärt der Nationalratsabgeordnete.

„Er heißt jetzt einfach Blauer Ball“, wollte der Bezirkschef auf jede andere Blume und jedes Zeichen verzichten.

Wenn der Gemeindesaal am 2. Februar blau erstrahlt, werden „Die Jungen Fetzer“ für Unterhaltung sorgen und die Ballgäste zum Tanzen animieren. Die Veranstaltung beginnt um 20.30 Uhr.