Meterhohe Flammen: Feuer beschädigte Friedhof. Feuerwehren bekämpften am Karsamstag einen Brand am Oberretzbacher Friedhof.

Von Sandra Donnerbauer. Erstellt am 23. April 2019 (08:42)

Zu einem ungewollten Osterfeuer kam es am Karsamstag (20. April) am Friedhof in Oberretzbach. Kilometerweit war die Rauchsäule am späten Nachmittag sichtbar. Ein Augenzeuge berichtete von meterhohen Flammen. 

Als die Feuerwehr Unterretzbach um 16.20 Uhr mit 15 Mitgliedern am Brandort eintraf, war die den Friedhof umgebende Thujenhecke komplett abgebrannt. Das Feuer hatte sich bereits auf das angrenzende Friedhofsgebäude ausgebreitet. Gemeinsam mit der Feuerwehr Retzbach rückte man mit zwei HD-Rohren und schwerem Atemschutz vor. Die Straße wurde abgesperrt, eine Zubringleitung aufgebaut. Innerhalb kurzer Zeit konnte so das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. Nach weniger als einer Stunde erfolgte das „Brand aus“.

Zurück bleibt jedoch ein erheblicher Schaden. Die Hecken müssen komplett erneuert werden, auch etliche Gräber wurden stark beschädigt. Retzbachs Bürgermeister Manfred Nigl will nun zunächst die Ermittlungen der Polizei abwarten, noch sei keine Brandursache bekannt. Er hofft jedoch, dass der Schaden durch eine Versicherung gedeckt sein wird.