Retz

Erstellt am 14. Mai 2018, 08:23

von NÖN Redaktion

Ländle ehrte Kulinarik-Guru Toni Honsig. Mit einem Festabend feierte die Käsestraße Bregenzerwald in Vorarlberg ihr 20-jähriges Bestehen. Im Mittelpunkt stand dabei auch ein Mann aus dem Retzer Land: Toni Honsig von der Generali-Winzerinitiative Probus wurde für seine besonderen Verdienste um die Partnerschaft der Weinstraße Weinviertel mit der Käsestraße Bregenzerwald geehrt.

Karlheinz Rüdisser, Landesstatthalter und Landesrat für Wirtschaft und Tourismus, Agrar-Landesrat Christian Gantner, Toni Honsig, Max Bereuter, Obmann des Vereins KäseStrasse Bregenzerwald, Reinhard A. Lechner, Initiator und Mitbegründer der KäseStrasse Bregenzerwald (v.l.).  |  hubce

Die nachhaltige Kooperation gibt es fast so lange wie die Käsestraße selbst. Als unermüdlicher Motor begleitet Honsig nicht nur das kulinarische Austauschprogramm von Käse und Wein mit Marketingmaßnahmen, der Platter bringt auch die Leut‘ der beiden mehr als 600 Kilometer voneinander entfernten Regionen zusammen.

Toni Honsig wird als Brückenbauer zwischen Käsestraße Bregenzerwald und Weinstraße Weinviertel in beiden Regionen sehr geschätzt.  |  hubce

So wird der „Wäldar Win“, der Festwein zum Käse für den Bregenzerwald, jedes Jahr von Weinviertler Winzern geliefert. Eine unabhängige Fachjury im Weinviertel sowie eine Bregenzerwälder Publikumsjury ermitteln die Siegerweine – einen Weinviertel DAC und eine Rotwein-Cuvée - in Blindverkostungen.

Der Wäldar Frizz, eine Frizzante Cuvée, und ein Weinviertler Süßwein ergänzen das „Wäldar Win“-Sortiment, das professionelle Vertriebspartner an die Gastronomie und an Wiederverkäufer im Bregenzerwald anliefern.

Der Weinviadla Kas, ein sechs oder zwölf Monate gereifter Bregenzerwälder Bergkäse für die Weinstraße Weinviertel, wird vom Retzer Vertrieb von Franz Neubauer ins heimische Flachland und nach Tschechien gebracht. Eine Rarität ist der Weinviertler Kas mit goldenem Schild: ein Bregenzerwälder Alpkäse mindestens aus dem Alpsommer des Vorjahres.

Neben seinem Engagement als Vater von Wäldar Win und Weinviadla Kas initiierte Toni Honsig zahlreiche Verkostungen und kulinarische Festlichkeiten. Der Verein zur Förderung der Bregenzerwälder Käsekultur zählt übrigens mehr als 160 Mitgliedsbetriebe und Partner aus unterschiedlichen Berufsgruppen und Organisationen.