77-Jährige aus dem Bezirk Horn abgezockt. Im Zeitraum von September 2020 bis Jänner 2021 wurde eine 77-Jährige aus dem Bezirk Horn Opfer von Internetbetrügern.

Von Red. Horn. Erstellt am 23. Januar 2021 (15:17)
Symbolbild
Andrey_Popov/Shutterstock.com

Der Frau wurde unter diversen Vorwänden- so wurde etwa "die große Liebe" versprochen und die Gauner gaben sich als hohe Militärbeamte aus - insgesamt 130.000 Euro herausgelockt. Sie überwies laut Polizei die Beträge in mehreren Tranchen auf diversen Banken in Europa.. 

Im Gegenzug sollte ein Erbe in Millionenhöhe an das Opfer überwiesen werden. Die Anbahnung erfolgte via Facebook.

Erhebungen werden durchgeführt; meist bleiben die Täter durch gefälschte Identitäten oder anonymen Zugangsdaten aber unerkannt, berichtet die Polizei.