Circusluft Drosendorf legte tolle Saison hin

Erstellt am 30. September 2022 | 04:32
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8481406_hor39ttw_circus_drosendorf_01_t1733158_.jpg
Die Zirkus-Workshops in Drosendorf wurden heuer im Sommer stark angenommen. Insgesamt 175 Kinder und Jugendliche schnupperten in insgesamt neun Workshops in die Zirkuswelt hinein. Betreut wurden sie dabei von den pädagogisch ausgebildeten Artisten der Künstlergruppe „Kaudawelsch“.
Foto: Reininger
175 Kinder bei neun Workshops dabei.

In der Circusluft Drosendorf lief die zweite Saison, in der die dynamische Künstlergruppe „Kaudawelsch“ federführend dabei ist, sehr erfolgreich ab. Neun Wochen lang wurden im Norden des Bezirks Workshops für Kinder und Jugendliche von 8 bis 16 Jahren angeboten. Insgesamt nahmen 175 Kids daran teil. Die „Circusluft Drosendorf“ gibt es damit schon seit 23 Saisonen.

Ziel der Workshops ist es, Kindern einen freien und unbeschwerten Zugang zum Zirkus zu ermöglichen. Dabei sollen Spaß und Freude im Vordergrund stehen. Dass dem auch so war, konnte man jeweils freitags bei der Schlussveranstaltung der Workshops sehen und spüren. Neben der artistischen Betreuung wird bei den Workshops auf die pädagogische Betreuung der Teilnehmer großer Wert gelegt.

Der Zirkus Kaudawelsch besteht aus einem jungen, dynamischen Team, dass sich bei der Ausbildung zur Zirkuspädagogik kennengelernt hat. Die Künstler haben unterschiedliche weitere Ausbildungen, bringen mehrere Jahre Erfahrung im pädagogischen Bereich mit. Gewohnt wird stilgerecht in den adaptierten historischen Circuswägen, abends gibt es Ferienstimmung am Lagerfeuer.