76-Jähriger krachte in stehenden Kastenwagen. Mit leichten Verletzungen musste ein 76-jähriger Mann aus dem Bezirk Krems am 29. Mai ins Landesklinikum Horn gebracht werden. Er war auf der B2 in der Nähe von Brunn von der Straße abgekommen und prallte dort gegen einen Kastenwagen, der ein 35-jähriger Mann aus dem Bezirk Horn wegen eines technischen Defekts dort abgestellt hatte.

Von Red. Horn. Erstellt am 30. Mai 2020 (11:06)
Rettung Symbolbild
Weingartner-Foto

Laut eigenen Angaben ist der Kremser gegen 13.40 Uhr aus ihm unbekannten Gründen von der Straße abgekommen. Kurz davor hatte der 35-jährige Horner seinen Kastenwagen abgestellt, weil er laut Polizei bemerkt hatte, dass sich eine Plastikabdeckung im rechten Windschutzscheibenbereich zu lösen drohte. Er hielt auf einer betonierten Feldzufahrt an, um das Problem zu beheben.

Der Kremser stieß mit der rechten vorderen Frontseite seines Wagens gegen die linke hintere Seite des Kastenwagens, wobei er leichte Verletzungen erlitt. Die beiden Autos wurden durch die Wucht des Aufpralls in den Straßengraben geschleudert.

Der Horner blieb unverletzt.