Bergung: Anhänger kippte um.

Von Red. Horn. Erstellt am 25. Juli 2020 (18:08)

Die Feuerwehren Gars und Mörtersdorf rückten am Donnerstag (23. Juli) in den frühen Morgenstunden zu einer Fahrzeug-Bergung aus: Ein beladener Anhänger eines Lieferwagens kippte aus ungeklärter Ursache auf der LB 4-Auffahrt in Richtung Wien um. Er lag über zwei Fahrspuren und eine Abbiegespur.

Die FF Gars war mit drei Einsatzfahrzeugen vor Ort, sicherte die Stelle ab und sprachen mit den Beteiligten und der FF-Mitgliedern aus Mörtersdorf die weitere Vorgehensweise ab. Die betroffene Firma war mit einem Kranfahrzeug sowieso vor Ort, sodass dieses für die Bergung eingesetzt werden konnte. Die Feuerwehr verlud das Frachtgut auf ihr Wechselladefahrzeug, der Anhänger konnte dann mit dem Kran aufgerichtet werden.

Der Fahrer setzte die Fahrt des Gespanns bis zum nächsten Abstellplatz fort. Verletzt war niemand. Der Einsatz war nach einer Stunde beendet. Die Einsatzleitung lobt ausdrücklich die „hervorragende Zusammenarbeit“ der beiden Wehren und der beteiligten Firma.