Erstellt am 02. Juni 2018, 12:56

von Thomas Weikertschläger

Feuerwehren und Straßenmeisterei im Einsatz. Heftige Unwetter suchten am 1. Juni auch den Bezirk Horn heim.

Zwischen 12.30 und 15 Uhr ging im Raum zwischen Geras und Weitersfeld ein schweres Sommergewitter mit wolkenbruchartigen Regenfällen und Hagel nieder. Besonders schwer getroffen wurden die Ortschaften Geras, Goggitsch, Weitersfeld, Drosendorf, Fronsburg und Nonnersdorf, aber auch in Japons oder Breiteneich kam es zu Überschwemmungen.

In Geras war neben der Feuerwehr auch die Straßenmeisterei im Einsatz, um die Straße vor dem Stift Geras abzusichern. In Goggitsch musste angeschwemmtes Erdreich, Steine und liegen gebliebender Hagel von Feuerwehr und Straßenmeisterei entfernt werden.

Bei Fugnitz trat der Fugnitzbach auf einer Länge von einem Kilometer über die Ufer, zwischen Oberhöflein und Weitersfeld kam es durch aus den Feldern abfließendes Wasser zu kleinen Überschwemmungen. In Fronsburg und Weitersfeld waren die Wehren im Einsatz, weil auch hier die Bäche aus den Ufern getreten waren.

In Nonnersdorf waren 13 Kameraden der FF Sallapulka im Einsatz. Dort musste der Nutzwasserbrunnen, der aufgrund des Unwetters verdreckt war, ausgepumpt werden, auch hier war die Ortsstraße stark verunreinigt.