Messfeier mit Mundschutz. Die Kirchentore sind wieder offen und trotz der strengen Auflagen nutzten auch im Bezirk Horn am vergangenen Wochenende viele Gläubige die Möglichkeit, wieder an einer Heiligen Messe teilzunehmen.

Von Eduard Reininger. Erstellt am 18. Mai 2020 (07:46)

„Für die Religionsgemeinschaft war die Corona Sperre eine schwierige Zeit“, meinte etwa der Horner Stadtpfarrer Pater Albert Groiß und stellte fest: „Eine Rückkehr zur Normalität ist der Neustart dennoch bei Weitem nicht.“

Die Gottesdienste dürfen nur unter Auflagen als gemeinsame Feier stattfinden.

Für die Georgskirche bedeutet dies,  dass nur 38 angemeldete Personen die Messe besuchen dürfen. Ein Ordnerdienst empfing die Gläubigen und führte diese zu den markierten Plätzen. Abgesehen von Desinfektionsmitteln, Mundschutz oder desinfizierten Gesangsbüchern, musste vor allem darauf geachteten werden, dass der Abstand zwischen den Gläubigen gewahrt bleibt. Vor jeder Messe wurden Bänke und Bücher desinfiziert. Die Hostien überreichte Pater Albert Groiß mit Mundschutz.