Warnung vor Betrügern: „Frauen Geld aus Tasche gelockt“

Erstellt am 05. August 2022 | 15:47
Lesezeit: 2 Min
NUR REDAKTIONELLE NUTZUNG Junge Frau Handy Whatsapp Betrug Online Social Media Chat Symbolbild
Symbolbild
Foto: Valerio Febbo/Shutterstock.com
Vor einer neuen Betrugsmasche warnt das Bezirkspolizeikommando Horn. Derzeit sind zwei Opfer im Bezirk bekannt.

Die bisher unbekannte Täter kontaktierten in den letzten vier Wochen zwei Frauen im Bezirk Horn per Whats App und gaben an, deren Sohn zu sein.

Durch Vortäuschen eines kaputten Mobiltelefons und Verwendung einer neuen Rufnummer ersuchten die Betrüger um Überweisung von Bargeld für eine dringende Zahlung. Die Opfer nahmen die Überweisungen auf das von den Tätern genannte litauische Konto vor. Die Schadenshöhe beträgt insgesamt mehrere Tausend Euro.

Die Beamten warnen eindringlich davor, niemals Geld auf unbekannte oder zweifelhafte Konten überweisen und den Betrügern Fragen zu stellen, die nur der wirkliche Sohn beantworten kann. Außerdem empfiehlt es sich, Kontakt zu tatsächlichem Sohn herstellen.

Weiters sollte sofort die Polizei verständigt und der Whats App–Schriftverkehr gesichert werden. Weitere Erhebungen wurden in die Wege geleitet.