Das Weinviertel in Buchform präsentiert

Erstellt am 28. März 2022 | 10:48
Lesezeit: 2 Min
New Image
Bei der Lesung in Brunn: Lutz Leopold, Gertrud Erbler und Laszlo Nemeth (v.l.).
Foto: Eduard Reininger
Im Festsaal des Gemeindeamtesin Brunn an der Wild präsentierten Lutz Leopold, Gertrud Erbler und Laszlo Nemeth die Trilogie „Weinviertel Pulkautal", „Weinviertel Russbach-Marchfeld" und „Weinviertel Schmidatal.“

 Autorin Erbler beschreibt in seinen Werken die historischen Geschehnisse, die Fotos aus dem reichhaltigen Fundus von Leopold zeigen die Romantik der Landschaft und Laszlo Nemeth ergänzt das jeweilige Bild mit Sagen und Rezepten aus den Weinviertel. „Die Bände sind viel mehr als nur ein reines Sachbuch“, meinte Leopold.  „So fließen Texte und Beschreibungen von Gertrude Erbler und Laszlo Nemeth in den Wälzer mit ein“, sagt er.

Im Zweiten Teil der Lesung standen die Werke von Gertraud Erbler, die ihr Buch „Letzter Ausweg Flucht“ in den  Mittelpunkt ihres Vortrags stellte. Die belletristischen Werke von Gertrud Erbler sind für alle Altersgruppen und werden von der Literatin selbst  bunt oder mit Scherenschnitten illustriert.