Skulptur "Lichtschnitt" enthüllt. Zahlreiche kunstinteressierte Besucher trafen einander an der Sommerpromenade in Drosendorf, um mit Künstlerin Sabine Müller-Funk die Enthüllung der Skulptur „Lichtschnitt“ zu feiern.

Von Lisa Köchl. Erstellt am 20. Oktober 2019 (16:59)
Lisa Köchl
Bürgermeister Josef Spiegl, Gabriele Ecker, Sabine Müller-Funk, Carl Aigner und Tochter Serena Aigner

Der Weg auf der Suche nach dem perfekten Steinblock war wortwörtlich steinig und erst nach einigen Tagen beendet. Müller-Funk vollendete ihr Werk aus Krastaler Marmor bei einem Bildhauersymposium. Sie blieb ihren gewohnten Techniken treu und gestaltete dieses mit Schrift und Glas.

Sonne wirkt bei Kunstwerk mit

Die Sonne spielt bei der Wahrnehmung des Objektes eine wesentliche Rolle, denn bei ihrem Aufgang und Untergang bringt sie den Stein innerlich zum Leuchten. Kurator Carl Aigner brachte die Bedeutung von Steinen als vielfältige Vertreter der Natur, die man in einer schnelllebigen Gesellschaft oft übersieht, zum Ausdruck.

Bürgermeister Josef Spiegl und Gabriele Ecker, der Leiterin der Kunst- und Kulturabteilung der NÖ Landesregierung, brachten die Wichtigkeit zum Ausdruck, Kunst in der Region zu fördern. Die Gemeinde Drosendorf-Zissersdorf, NÖ Landesregierung und viele helfende Hände der Stadt unterstützten die Umsetzung finanziell und organisatorisch.