Horn

Erstellt am 13. Juni 2018, 04:58

von Thomas Weikertschläger

Lehrausbildung wurde im Bezirk vor den Vorhang geholt. Die Wirtschaftskammer ehrte jene Lehrlinge, die im Vorjahr besonders gute Leistungen erbracht haben.

Die erfolgreichen Lehrlinge aus dem Bezirk Horn wurden bei der „Langen Nacht der Wirtschaft“ von WKO-Obmann Werner Groiß (2. v.l.) und WKO-Bezirksstellenleiterin Sabina Müller (rechts) ausgezeichnet.  |  NOEN, Weikertschläger

Die Wirtschaftskammer-Bezirksstelle Horn nutzte die „Lange Nacht der Wirtschaft“, die Bedeutung der Lehrausbildung in den Vordergrund zu rücken. So wurden alle Lehrlinge aus dem Bezirk Horn, die im Vorjahr bei der Lehrabschlussprüfung eine Auszeichnung erreichen konnten oder bei einem Lehrlingswettbewerb besonders erfolgreich waren, vor den Vorhang geholt.

Besonders großes Lob erhielt Dominik Steininger. Der Poigener, der als Drucktechniker bei der Druckerei Berger in Horn ausgebildet wurde, hatte nach dem Staatsmeistertitel 2016 im Vorjahr bei den World Skills, der Berufs-Weltmeisterschaft, eine „Medallion for Excellence“ geholt. Mit dieser Auszeichnung werden besonders gute Arbeiten belohnt.

Erfolge sprechen für Standort Österreich

Die Frage von WKO-Obmann Werner Groiß, was er aus diesem Erfolg mit nach Hause genommen habe, antwortete Steininger: „Dass wir hier in Österreich ein Top-Ausbildungssystem haben. Das zeigen die vielen Erfolge, die Österreicher bei Wettbewerben holen.“

Groiß strich dann auch die Besonderheiten der Lehrausbildung hervor und sprach die diversen Möglichkeiten (Lehre mit Matura, Lehre nach der Matura, ...) an. Derzeit bilden im Bezirk Horn 118 Lehrbetriebe 287 Lehrlinge in 60 Lehrberufen aus – und sorgen so dafür, dass auch in Zukunft Fachkräfte aus der Region für die Betriebe der Region verfügbar sind.