Verband von acht Horner Pfarren soll Vorteile bringen. Acht Pfarren aus dem Horner Bezirk werden ab September zum gemeinsamen Pfarrverband.

Von Kerstin Oberbauer. Erstellt am 13. August 2020 (05:57)
Trafen am 4. August zusammen, um an der Idee des gemeinsamen Pfarrverbandes weiter zu feilen: Christian Ranftl, Johann Tiefenbacher, Manuel Kopper, Ingrid Leithner, Thomas Lamprecht, Sabine Englmaier, Josef Toifl sowie Harald Frank.
P. Josef Grünstäudl

Ab September sollen acht Pfarren aus dem Horner Bezirk einen gemeinsamen Pfarrverband bilden. Der „Pfarrverband im Horner Becken“ soll sich aus den Pfarren Horn, Mödring, Strögen-Frauenhofen, St. Bernhard, Neukirchen, Röhrenbach, St. Marein und Dietmannsdorf zusammensetzen. In diesen acht Pfarren leben rund 7.200 Katholiken, denen der Verband Vorteile verschaffen soll.

Bei einem Pfarrverband werden die einzelnen Pfarren nicht aufgelöst, sondern bleiben eigenständig in pastoralen sowie finanziellen Belangen und haben ihren zuständigen Seelsorger als Ansprechperson. Sie profitieren jedoch durch überregionale Zusammenarbeit. „Wir möchten in jeder der acht Pfarren eine Sonntagsmesse gewährleisten können“, erzählt Pater Albert Groiß.

Noch dazu soll es einen gemeinsamen Pfarrbrief geben, in dem alle Gottesdienste auf einen Blick ersichtlich sind. Auch in der kategorialen Seelsorge möchte man zusammenarbeiten. Geplant seien unter anderem Jugend- oder Seniorenpastoral. Angedacht werde auch, die Firmlinge gemeinsam auf das Sakrament vorzubereiten. Zusätzlich sei ein gemeinsames Pfarrverbandslogo in Arbeit.

Grund dieser Maßnahme sind die Pensionierung von Moderator Andreas Wingen als Pfarrer und die Resignation von Pater Josef auf seine drei Pfarren mit Ende August. Während sich Wingen zu seinen Mitbrüdern nach Reinsberg zurückzieht, wird Pater Josef weiterhin als Pfarrvikar mitwirken.

Als Leiter des neuen Pfarrverbandes wird der gebürtige Horner Pater Albert Groiß eingesetzt. Ihm zur Seite steht der aus Röhrenbach stammende Pater Clemens Hainzl als Pfarrvikar, der neben der Pfarrseelsorge weiterhin als Religionslehrer tätig sein wird. Ebenfalls im Seelsorge-Team des Pfarrverbandes ist Pastoralassistentin Bettina Schlegel. Der Piarist Pater Shyne Kurian wird als Kaplan im neuerrichteten Pfarrverband tätig sein.

Die Vorbereitungen für den neuen „Pfarrverband im Horner Becken“ laufen auf Hochtouren.