Klinik-Mitarbeiter spenden 5.000 Euro für Kollegen

Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie ist auch diesen Advent die Durchführung des alljährlichen Charity-Glühweinstandes der Intensivabteilung des Landesklinikums Horn ungewiss. Damit aber trotzdem für den guten Zweck Geld gesammelt werden konnte, öffneten die Mitarbeiter des LK Horn-Allentsteig erstmals einen Charity-Bowlestand. Der Erlös daraus wurde jetzt an ihren Kollegen Michael Meier aus Gastern, der derzeit nach einem schweren Unfall rekonvaleszent ist, gespendet.

Erstellt am 21. Oktober 2021 | 08:47
New Image
Bei der Spendenübergabe: Michael Meier mit Sohn David und Ehefrau Daniela mit den Organisatoren des Bowle-Standes Stefan Reiterer und Martin Nendwich.
Foto: privat

Das Organisationsteam rund um Martin Nendwich und Stefan Reiterer überreicht die Spende über 5.000 Euro an die Familie Meiers. Meier zeigte sich dankbar. „Als mich Stefan und Martin gefragt haben, ob ich damit einverstanden bin, dass sie eine Spendenaktion ins Leben rufen möchten, wusste ich nicht welche Wellen das Schlagen würde. Was da meine Kollegen auf die Beine gestellt haben und welches Herzblut sie da investiert haben, ist der Wahnsinn und raubt mir den Atem", sagt Meier. Solche Freunde in der Arbeit zu finden sei „unbeschreiblich". 

Für die Ausschank beim Bowlestand war das Team der Anästhesiologischen Intensivstation zuständig, das Küchenteam des Klinikums bereiteten die Bowle zu, dessen Zutaten der Betriebsrat zur Verfügung stellte. Zusätzlich unterstützte der Betriebsrat die Spendenaktion mit einem Beitrag aus der Betriebsratskasse, der Horner Verschönerungsverein stellte die Gläser zur Verfügung.

Zusätzlich beteiligte sich das Team des Horner Burger-Lokals „Tony’s Diner" mit einem erheblichen Spendenbetrag. Besonders gefreut habe Meier, dass auch einige Mitarbeiter der Firma „Test-Fuchs" aus Groß-Siegharts, in der Meier seine Lehrzeit verbrachte, für ihn gesammelt haben. Stolz auf den Zusammenhalt ihrer Mitarbeiter zeigte sich auch Pflegedirektorin Elisabeth Klang. Es zeige sich einmal mehr, dass Teamgeist, Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft über die tägliche Arbeit hinaus ein Fundament des Landesklinikums sei. 

Es gibt weiterhin die Möglichkeit Familie Meier, über das Spendenkonto IBAN: AT73 3299 0000 3108 8818 und über eine Spendenbox im Landesklinikum Horn zu unterstützen.