Langauer Narren trotzen der Pandemie mit Video. Die Faschingsgilde Langau erstellte Online-Video, um ihrem Publikum Ersatz für die der Pandemie zum Opfer gefallenen Faschingssitzungen zu bieten.

Von Red. Horn. Erstellt am 15. Januar 2021 (07:48)
Die Mitglieder der Faschingsgilde Langau (hier auf einem Archivbild aus dem Jänner 2020) unterhalten ihr Publikum heuer per Video auf der Website der Gilde (www.kippkipp.at).
privat

Trotz der Coronakrise kann man auch im Jahr 2021 mit der Faschingsgilde Langau lachen. Nachdem die traditionellen Sitzungen der Faschingsgilde Langau, die Jahr für Jahr mehrfach für ein volles Haus und große Begeistertung bei den Gästen sorgen, auch der Pandemie zum Opfer gefallen sind, haben sich die Langauer Faschingsnarren kurzerhand für etwas Neues entschieden.

Nach dem Motto: „Keine Faschingssitzungen 2021?- Da hört sich der Spaß auf!“ wurde die „Video-Gilde 2021“ ins Leben gerufen. Insgesamt 42 Mitglieder der Gilde geben sich dabei ein Stelldichein mit Gags und Pointen und sind stolz, ihrem Publikum nun dieses einzigartige Video präsentieren zu dürfen.

Das Video kann man ab Samstag, 16. Jänner, 19.29 Uhr, bis Faschingsdienstag unter www.kippkipp.at online gratis ansehen. „Es sind noch genügend Restplätze frei“, lädt Patrick Reiß mit Augenzwinkern dazu ein, sich das Video anzusehen und meinte: „Wir wünschen unseren treuen Besuchern trotz Corona eine lustige Faschingszeit und hoffen, dass wir sie 2022 wieder persönlich begrüßen können.“