Horner Matthias Meyer leitet die JUNOS-Geschäfte. Die Jungen liberalen NEOS setzen Matthias Meyer als Geschäftsführer ein.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 25. September 2020 (04:06)
Im Vorstand der Jungen liberalen NEOS (von links): Sebastian Miegl, Kathrin Kaindl, Christoph Müller, Flora Schober und Matthias Meyer aus Horn.
JUNOS NÖ

Die JUNOS, Junge liberale NEOS, wählten beim neunten Landeskongress einen neuen Vorstand. Landesvorsitzender Christoph Müller (Perchtoldsdorf) und sein Stellvertreter Sebastian Miegl (Traismauer) gehen in ihre zweite Periode. Neu im Team ist Matthias Meyer aus Horn als Geschäftsführer.

Meyer engagiert sich seit einem Jahr sowohl bei NEOS Niederösterreich, als auch bei den JUNOS. Ihm sei es ein Anliegen, sich für ein gemeinsames, weltoffenes Europa und für einen attraktiven Wirtschafts- und Bildungsstandort Österreich einzusetzen, wie er sagt.

Im Landesvorstand möchte er – neben den Tätigkeiten des Geschäftsführers – einen Schwerpunkt auf die regionale Entwicklung legen und somit JUNOS auch im Waldviertel etablieren. „Niederösterreich muss ein Ort der Chancen für die junge Generation sein“, ist Meyer überzeugt. Er freue sich auf interessierte Horner und die bevorstehenden Projekte.

Neu im Team sind zudem Flora Schober (Perchtoldsdorf), der vor allem für die Ausbildung zuständig sein wird und Kathrin Kaindl, die sich um die Kommunikation und Mobilisierung kümmern wird.