Der Horner Stadtsee steht vor dem Start

Erstellt am 22. Juni 2022 | 05:01
Lesezeit: 3 Min
440_0008_8395160_hor25sth_stadtsee.jpg
Der Horner Stadtsee ist (fast) komplett fertig. Die 4 Hektar große Arena wird am 1. Juli offiziell eröffnet.
Foto: privat
Die neue 4 Hektar große Freizeitanlage direkt im Zentrum der Stadt Horn wird am 1. Juli eröffnet. Die Stadtgemeinde hat 4. Mio. Euro in dieses „Leuchtturmprojekt“ investiert.

Schon seit Wochen ist das Interesse am „Stadtsee“ in Horn weit über die Grenzen des Bezirks groß. Mit der offiziellen Eröffnung des Mega-Projektes im Herzen der Bezirkshauptstadt erfolgt am 1. Juli ein Schritt in eine neue Freizeit-Ära in der Stadt Horn.

Die Bauarbeiten sind dabei laut Bürgermeister Gerhard Lentschig und Stadtrat Reinhard Litschauer – dank des guten Wetters und diszipliniert agierender Firmen – ohne größere Verzögerungen und Probleme über die Bühne gegangen. Und das Interesse der Bevölkerung und deren Feedback seien Beweis dafür, dass sich der Aufwand für das „bis jetzt Leuchtturmprojekt des 21. Jahrhunderts in der Stadt Horn“ gelohnt habe, sagt Lentschig.

Areal künftig ganzjährig nutzbar

Mit dem Projekt gebe man den Hornern einen Stadtteil zurück, der in den vergangenen Jahren nur zwei bis drei Monate im Sommer genützt werden konnte. Denn künftig ist das vier Hektar große Areal als Freizeitanlage ganzjährig frei zur individuellen Nutzung zugänglich. Mit diesem großen Naherholungsraum mitten in einer Bezirkshauptstadt habe Horn in der gesamten Region ein Alleinstellungsmerkmal geschaffen, sind sich Lentschig und Litschauer einig.

Neben der Möglichkeit zum Baden in den beiden Badeteichen streicht Lentschig besonders das neue Restaurant „Seedeck“, das wie berichtet von Thomas „Jimmy“ Barta betrieben wird, hervor. Das Seedeck hat bereits am vergangenen verlängerten Wochenende mittels „Soft Opening“ Gästen die Möglichkeit zur Eingewöhnung geboten. Direkt am See mitten in Horn frühstücken oder Abendessen – das wird künftig ganz einfach möglich sein. Als weiteres Highlight hat die Stadtgemeinde einen großen Spielplatz neben dem Restaurant errichtet.

Insgesamt hat die Stadtgemeinde Horn rund 4 Mio. Euro in das ambitionierte Projekt investiert. Dass dieses Geld hier gut aufgehoben ist, ist für die Stadt-Führung fix. Es sei Aufgabe einer Kommune, der Bevölkerung nicht nur klassische Infrastruktur wie Kanal, Wasser oder Straßen zur Verfügung zu stellen, sondern auch Freizeiteinrichtungen wie diese.

Wie bei wohl jeder Baustelle arbeite man jetzt mit Nachdruck an den finalen Fertigstellungsarbeiten. Was bis zum Start noch geschehen wird: Jetzt werden noch letzte Grünanlagen instand gesetzt, Bäume gepflanzt und der Rasen angelegt. Auch Mistkübel werden noch montiert.

Eröffnet wird die Anlage am Freitag, 1. Juli, um 17 Uhr vor dem Campus Horn, dann gibt’s einen großen Einmarsch in die neu gestaltete Anlage.