Pkw kippte in den Straßengraben

Ein Lenker kam gestern (14. Oktober) zwischen Harmannsdorf und Sachsendorf auf der B4 von der Fahrbahn ab und kippte mit seinem Pkw in den Straßengraben. Mitglieder der Feuerwehr befreiten den Mann aus seinem Auto.

Erstellt am 15. Oktober 2021 | 08:14

Gegen 17.21 Uhr wurden die Feuerwehren Harmannsdorf, Matzelsdorf, Eggenburg und Maissau zu diesem Verkehrsunfall angefordert. Der Fahrzeuglenker wollte in eine Feldzufahrt einbiegen und kippte dabei in den Straßengraben. Der Mann war zwar nicht in seinem Auto eingeklemmt, befand sich beim Eintreffen der Mitglieder der Harmannsdorfer Wehr noch in seinem Wagen.

Die Florianis sicherten das Auto ab, damit eine schonende Rettung aus dem Auto möglich war und übergaben den Fahrer der Rettung zur weiteren Abklärung. Danach wurde das Fahrzeug geborgen und gesichert abgestellt. Da der Lenker nicht im Wagen eingeklemmt war, konnten die Feuerwehren Eggenburg und Maissau den Einsatz schon auf der Fahrt wieder abbrechen. Die Feuerwehr Matzelsdorf unterstütze ihre Harmannsdorfer Kollegen bei der Verkehrsregelung. Die B4 war während des Einsatzes nur einspurig befahrbar.