Aktion "NÖ radelt 2021": Wieder die Besten im Land

Röhrenbach zum dritten Mal in Folge Sieger der Aktion „NÖ radelt 2021“.

Erstellt am 27. November 2021 | 06:21
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8235997_hor47taf_radeln_landessieger.jpg
Bei der Preisverleihung an die Gemeinde Röhrenbach: Mobilitäts-Landesrat Ludwig Schleritzko, Gemeinderat Gerhard Jamy, Bürgermeister Gernot Hainzl, NV Vorstandsdirektor Bernhard Lackner und Radland NÖ-Geschäftsführerin Susanna Hauptmann.
Foto: Josef Bollwein; Studio Flashface

Röhrenbach ist Landessieger von „Niederösterreich radelt 2021“ – und das schon zum dritten Mal in Folge. In der Kategorie der Gemeinden bis 5.000 Einwohner sind die Röhrenbacher einfach unschlagbar.

Rund 16 Prozent der Röhrenbacher Bevölkerung beteiligte sich heuer an der Aktion. Damit hat Röhrenbach sogar österreichweit alle anderen Gemeinden hinter sich gelassen und sich auch den Bundessieg erradelt. Die Röhrenbacher sammelten heuer rund 55.000 km und haben damit mehr als ein ganzes Mal die Erde auf dem Fahrrad umrundet.

Insgesamt haben heuer mehr als 4.300 Radler in ganz Niederösterreich an dieser Aktion teilgenommen – und damit rund 580 Tonnen CO₂ eingespart, was dem jährlichen Ausstoß von rund 315 Mittelklasse-Pkw entspricht. Somit wurde auch ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz geleistet. „Regelmäßiges Radfahren bringt außerdem viele Vorteile für die eigene Gesundheit und stärkt das Immunsystem“, bringen Mobilitäts-Landesrat Ludwig Schleritzko und der Röhrenbacher Bürgermeister Gernot Hainzl den Sinn der Aktion auf den Punkt.

Nachdem das Radfahren immer Saison hat, werden auch während der kalten Jahreszeit beim „#Winterradeln“ wieder Radkilometer gesammelt. Im Zeitraum von 12. November bis 11. Februar gibt es jede Woche die Gewinnchance auf einen Thermenbesuch für zwei Personen.

Anmeldung: http://www.noe.radelt.at oder über die gratis NÖ radelt App.