Tag der offenen Tür: „Unfallopfer“ wurde versorgt . Großen Aufwand betrieb das Rote Kreuz beim Tag der offenen Tür in der Bezirksstelle in der Horner Spitalgasse.

Von Rupert Kornell. Erstellt am 04. Juni 2018 (08:19)

Gut zwei Dutzend haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter versorgten die Besucher nicht nur mit Speisen und Getränken, sondern vor allem mit Informationen über die wichtige Arbeit dieser Hilfsorganisation, deren Fahrzeuge und Gerätschaft.

Bei einer Schauübung wurde eindrucksvoll demonstriert, wie die Versorgung eines Patienten durch bestens geschulte Sanitäter funktioniert.