Nahversorger wird im Mai Tür öffnen. Nach rascher Planungsphase schreitet die Umsetzung für einen neuen Nahversorger rasch voran und die Gemeinde Röschitz lud diese Woche zum Spatenstich.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 04. Oktober 2019 (09:55)
Herbert Gschweidl
Spatenstich mit den Projektpartnern Julias Kiennast und Peter Peraus, Bürgermeister Christian Krottendorfer, Landesrat Martin Eichtinger, Vizebürgermeister Alfred Quirtner und Architekt Reinhard Litschauer.

„Dieser Spatenstich ist das sichtbare Zeichen im Sinne einer positiven Infrastrukturentwicklung in unserer Gemeinde", ist Bürgermeister Christian Krottendorfer überzeugt.

Er gab den Zeitplan bekannt: „Wir werden im Herbst den Rohbau, im Winter den Innenausbau fertigstellen stellen und wollen im Mai 2020 die Eröffnung des neuen Nahversorgermarktes schaffen.“ Das Handelshaus Kiennast konnte als Projektpartner gewonnen werden und wird das Geschäft beliefern.

„Das Land Niederösterreich fördert diese Projekte sehr gerne, weil es sehr wichtig ist, die Ortskerne lebendig zu halten", betont Landesrat Martin Eichtinger beim Spatenstich. "Denn passt die Infrastruktur in der Gemeinde, bleiben die Leute auch hier. Und betreffend Klimaschutz gibt es klares Wort – wer weiter blickt, kauft näher ein!“