Gemeindechor „Komm sing mit“ startet ins Jubiläum. Der Gemeindechor „Komm sing mit“ will im Herbst 30-jähriges Bestehen feiern. Erste Probe dafür fand jetzt statt.

Von Eduard Reininger. Erstellt am 20. Juni 2021 (04:03)
440_0008_8102590_hor24taf_gemeindechor_komm_sing_mit_01
Im Pfarrgarten in Strögen organisierte der Gemeindechor „Komm sing mit – St. Bernhard-Frauenhofen“ im Freien seine erste Probe. Die Sängerinnen Inge Fuchs, Johanna Himmer, Hermine Roßnagl, Walburga Heilig, Frieda Fraßl, Hedwig Angelmayer, Eva Breiner-Schachinger und Pauline Gschwandtner (von links) wollen die Proben unter freiem Himmel fortführen.  
Eduard Reininger

Endlich wieder singen, endlich Freunde wiedersehen, endlich wieder Spaß haben und endlich mit dem Gesang etwas vom Alltag entspannen – so wurden die Mitglieder des Gemeindechors „Komm sing mit – St. Bernhard-Frauenhofen“ zu einer außergewöhnlichen Chorprobe in den Pfarrgarten eingeladen. Dass es endlich losgeht, ist besonders im Hinblick auf das geplante Feiern des 30-Jahr-Jubiläums im Herbst wichtig.

Alle waren begeistert, wieder gemeinsam zu singen, wenn auch mit Abstand. „Schon im Vorfeld war die positive Resonanz zum Treffen wie ein Aufatmen nach gefühlten zwei Jahren des Nichts-Singens“ zu spüren“, wie Pauline Gschwandtner erklärte. Allen habe das Singen gefehlt, gemerkt habe man die lange Pause auch schon bei den ersten Tönen. „Alle mussten sich neu reinfuchsen und noch mehr als sonst auf die anderen hören, letztendlich war der Chorklang aber sehr gut“, teilte Chorleiterin Inge Fuchs mit.

Noch sind keine Konzerttermine geplant. Das große Ziel im Herbst, das 30-jährige Bestehen des Chors zu feiern, lebt wieder.