85-jähriger Motorradfahrer nach Kollision verletzt. Eine 70-jährige Wienerin wollte am Donnerstagmorgen mit ihrem Pkw in Trabenreith auf der Kreuzung der L 8013 mit der L 8036 nach Wappoltenreith abbiegen und dürfte trotz Blick in den gegenüberstehenden Spiegel einen 85-jährigen Motorradfahrer aus dem Bezirk Horn übersehen haben. Er kam gerade aus Richtung Wappoltenreith.

Von Karin Widhalm. Erstellt am 04. Juli 2019 (16:09)
Lisa S./Shutterstock.com
Symbolbild

Die Pkw-Lenkerin fuhr in die Kreuzung ein, der Motorradfahrer versuchte noch nach links auszuweichen, kollidierte aber dennoch mit dem Auto. Er prallte mit seinem Kopf auf Fahrzeugsäule und Windschutzscheibe des Pkws und verletzte sich unbestimmten Grades. Der 85-Jährige trug einen Sturzhelm.

Der Notarzt versorgte den Verletzten, dann brachte ihn die Rettung ins Landesklinikum Horn. Alkohol war bei keiner der Beteiligten im Spiel.

Die Freiwillige Feuerwehr Trabenreith barg das Motorrad und säuberte die Fahrbahn.