St. Pöltner (49) prallte in Geras mit Pkw gegen Baum. In Geras im Bezirk Horn ist ein 49-Jähriger am Dienstagvormittag mit seinem Pkw aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Notarzthubschrauber wurde angefordert.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 15. Mai 2019 (09:04)
FF Geras

Ein 49-jähriger Mann aus St. Pölten lenkte am Dienstag kurz vor der Mittagszeit seinen Pkw in Geras auf der L 1189 von Sieghartsreith in Richtung Harth. Er kam aus unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit der Vorderseite frontal gegen einen Baum.

Feuerwehr hydraulisches Rettungsgerät ein

Die Polizeistreife Geras 1 traf zugleich mit der Horner Rettung und dem Notarzt ein: "Der Verunfallte saß in aufrechter Position am Fahrersitz und war ansprechbar", berichtet das Bezirkskommando Horn. Der eingeklemmte Mann wurde erstversorgt, danach setzte die Feuerwehr Geras das hydraulische Rettungsgerät ein, um den 49-Jährigen aus dem Wagen zu holen. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Notarzthubschrauber ins Universitätsklinikum St. Pölten gebracht.

Der Verkehr wurde während des Einsatzes wechselseitig angehalten. Die Feuerwehr Harth barg das Fahrzeug. Sechs FF-Mitglieder (Geras, Harth und Hötzelsdorf) waren im Einsatz.