Unglaublich: Lenkerin war erst 14 Jahre alt

Erstellt am 27. Oktober 2010 | 00:00
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
AUFFÄLLIGE FAHRWEISE / Betrunkener veranlasste ein junges Mädchen, ihn nach Hause zu bringen. Er wird angezeigt.

LUDWEIS-AIGEN / Der aufmerksamen Besatzung der Sektorstreife Groß Siegharts ging von 23. auf 24. Oktober eine junge Verkehrssünderin ins Netz.

Zwischen Seebs und Ellends bemerkten die Beamten einen Pkw, der in auffälliger Fahrweise unterwegs war. Sie hielten das Fahrzeug an und staunten nicht schlecht, als die Lenkerin aus dem Fahrzeug ausstieg. Es handelte sich um eine 14-Jährige aus Horn. Am Beifahrersitz mit eindeutig bemerkbarer Alkoholfahne saß der 47-jährige Fahrzeughalter aus der Gemeinde Groß Siegharts.

Der Groß Sieghartser war sich nach einem Gasthausbesuch vollkommen bewusst, dass er sein Fahrzeug nicht mehr selbst in Betrieb nehmen durfte. Deshalb veranlasste er die 14-Jährige, sich ans Steuer zu setzen und nach Hause zu fahren.

Der Fahrzeughalter kann nun zwar nicht wegen Alkohol am Steuer belangt werden. Eine Anzeige wegen Anstiftung zu einer Verwaltungsübertretung wird ihm aber sicherlich nicht erspart bleiben.