WAV baut acht Wohnungen

Startwohnungen für Familien und „barrierefreies Wohnen“ entstehen ab Herbst in Weitersfeld.

NÖN Redaktion Erstellt am 25. September 2021 | 05:11
Weitersfeld - WAV baut acht Wohnungen
Beim Spatenstich in Weitersfeld: WAV-Verkaufsleiter Christian Reegen, Architekt Franz Gschwandtner, Bürgermeister Reinhard Nowak, Landtagsabgeordneter Jürgen Meier, Generalunternehmer Bernhard Diesner, WAV-Bauleiter Michael Znaimer, Julia Daniel (Held & Francke) und Pfarrer Dominicus Franz Hofer. 
Foto: Mader

Mit dem Spatenstich wurde am 13. September der Startschuss für das neue Projekt der Waldviertler Siedlungsgenossenschaft (WAV) in Weitersfeld gesetzt. Hier entsteht eine Wohnhausanlage mit acht Wohneinheiten im ehemaligen Weitersfelder Pfarrhofgarten.

Neben Vertretern der WAV, den ausführenden Firmen, Vertretern der Gemeinde Weitersfeld und der Pfarre waren auch jene Personen eingeladen, die bereits ihr Interesse an einer der Wohnungen kundgetan haben. Bürgermeister Reinhard Nowak betonte, dass mit diesem Projekt sowohl Startwohnungen für junge Familien als auch „barrierefreies Wohnen“ in schöner und zentraler Lage am Ortsbachufer entstehen.

Im Umkreis von 100 Metern stehen den zukünftigen Mietern der Wohnhausanlage übrigens sowohl ein Nahversorger mit Postfiliale als auch eine Arztpraxis, Kirche, Schulen, Kindergarten, Gasthaus und Bank, aber auch die Weitersfelder Sportanlagen zur Verfügung.

Landtagsabgeordneter Jürgen Meier gratulierte den Weitersfeldern zu dieser Investition, die vom Land NÖ tatkräftig unterstützt wird. Die Gesamterrichtungskosten liegen bei 1,3 Mio. Euro. Wie Architekt Franz Gschwandtner betonte, werden die Arbeiten für die Wohnungen in Niedrigstenergiebauweise mit etwa 60 Quadratmetern Nutzfläche, Terrasse oder Balkon, Gemeinschaftsgarten und Pkw-Stellplatz bzw. separatem Abstellraum noch im Herbst beginnen. Die Anlage wird über die Weitersfelder Fernwärme beheizt. Es besteht auch die Option, dass bei entsprechender Nachfrage eine weitere Einheit am Grundstück errichtet wird.