Erstellt am 15. Dezember 2018, 16:02

von APA Red

Fourcade gewann Verfolgung in Hochfilzen. Biathlon-Superstar Martin Fourcade hat am Samstag die Verfolgung über 12,5 km in Hochfilzen gewonnen und damit seinen bereits 76. Weltcup-Sieg gefeiert.

Martin Fourcade ist eine Klasse für sich  |  APA (AFP)

 Der am Schießstand fehlerfreie Franzose verwies den Deutschen Arnd Peiffer, der einmal in die Strafrunde musste, um 13,7 Sekunden Platz zwei. Als bester Österreicher landete Julian Eberhard (+37,4 Sek.) trotz dreier Schießfehler auf Platz vier.

Das Podest bei der Siegerehrung komplettierte der Norweger Vetle Sjastad Christiansen (16,1) als Dritter. Wie Eberhard mussten auch die anderen Österreicher - Simon Eder (14.), Dominik Landertinger (19.) und Felix Leitner (30.) - allesamt dreimal in die Strafrunde.