Richtungsweisendes Duell Leipzig - Leverkusen. Das Topspiel der 24. Runde der deutschen Fußball-Bundesliga steigt am Sonntag (15.30/live Sky) in Leipzig, wenn der erste Bayern-Verfolger RB den fünf Punkte zurückliegenden Tabellenfünften Bayer Leverkusen empfängt.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 28. Februar 2020 (16:15)
Leipzig fordert Bayer
APA/dpa

"Das wird sehr richtungsweisend und bietet uns eine super Möglichkeit", betonte Leverkusen-Profi Sven Bender: "Leipzig ist stark im Moment. Aber wir auch." In der Tat, wie der 3:1-Sieg am Donnerstagabend im Europa-League-Rückspiel in Porto erneut bewies. Und die Leipziger, bei denen ÖFB-Legionär Konrad Laimer wegen einer Gelbsperre fehlt, sind schon seit vier Pflichtspielen ohne Gegentor. In der Vorwoche siegten Marcel Sabitzer und Co. in der Champions League in London 1:0 gegen Tottenham Hotspur und dann gar 5:0 auf Schalke.

Gegen Leverkusen soll nun der vierte Sieg en suite gelingen, wobei die Bilanz ganz klar für die Gastgeber spricht: Von bisher sieben Duellen verlor Leipzig nur ein einziges.

Der seit bereits zwölf Pflichtspielen (davon elf Siege) ungeschlagene, aber nur einen Punkt vor RB liegende Tabellenführer Bayern München gastiert bereits am Samstagnachmittag (15.30 Uhr) bei der TSG Hoffenheim, die ihrerseits schon vier Pflichtspiele sieglos ist. Der Serienmeister muss aber mindestens sechs Partien ohne seine verletzte "Tormaschine" Robert Lewandowski (39 Tore in 32 Pflichtspielen) auskommen.

Der Tabellendritte Dortmund empfängt zeitgleich den SC Freiburg, Borussia Mönchengladbach steht in Augsburg auf dem Prüfstand. Die Gladbacher haben als Vierter aktuell wie Leverkusen sechs Zähler Rückstand auf die Bayern, aber ein Spiel weniger auf dem Konto.