Klagenfurter postete Hanfplantage unter echtem Namen

Erstellt am 30. Oktober 2015 | 13:14
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
25-Jähriger prahlte mit Rauschmittel aus eigener Produktion
Foto: NOEN, APA (dpa)
Seine Prahlerei im Internet ist einem 25-jährigen Klagenfurter zum Verhängnis geworden.

Weil er Fotos seiner Hanfplantage unter seinem echten Namen auf Instagram gepostet hat, ist ihm die Polizei auf die Schliche gekommen. Bei einer Hausdurchsuchung am Donnerstag wurden ein Aufzuchtzelt, 19 Cannabispflanzen und Suchtmittelutensilien sichergestellt, teilte die Polizei am Freitag mit.

Im dazugehörigen Text auf der Online-Plattform hatte der Mann angegeben, dass es sich bei den Pflanzen auch wirklich um Rauschmittel aus eigener Produktion handelte. Der 25-Jährige wird angezeigt.