Leverkusen nach Sieg in Freiburg Bundesliga-Vierter

Erstellt am 01. November 2020 | 17:39
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Leverkusen gelang in der Tabelle ein Sprung nach oben
Leverkusen gelang in der Tabelle ein Sprung nach oben
Foto: APA/dpa
Bayer Leverkusen bleibt nach dem sechsten Spieltag der deutschen Fußball-Bundesliga unter den Spitzenteams. Die Rheinländer gewannen am Sonntag 4:2 beim SC Freiburg und sind mit zwölf Punkten Vierter. Tabellenführer FC Bayern und Borussia Dortmund haben jeweils 15 Zähler, RB Leipzig 13. ÖFB-Teamkapitän Julian Baumgartlinger stand bei der früheren Werkself bis zur 65. Minute auf dem Platz, auf der Gegenseite spielte Innenverteidiger Philipp Lienhart durch.